Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.

2016

Neue Indiaca-Bälle

 

Der erste Vorstand des Förderverein des SV Hochhausen, Jürgen Handfest, übergab am 12.05.2016 fünf neue Turnier Indiaca Bälle an die Indiaca Gruppe. Die Übungsleiterin Ingrid Schantzenbacher und die anwesenden Damen und Herren zeigten sich sehr erfreut über die neuen Bälle. Jürgen Handfest zeigte sich im anschließenden Training beeindruckt von den Ballwechseln die zustande kamen. Um kurz zu verdeutlichen um was es beim Indiaca eigentlich geht hier ein kleiner Regelauszug.

Zwei durch ein Netz getrennte Mannschaften (in der Regel 5 Personen pro Mannschaft)  versuchen den Ball mit der Hand so in das Feld des Gegners zu schlagen, dass dieser nicht mehr regelgerecht zurück gespielt werden kann. Indiaca heißt aber auch das Spielgerät selbst. Die Indiaca ist ein flaches, gelbes Schaumstoff-Kissen, das zur Stabilisierung der Flugbahn mit vier großen, roten Puten-Federn versehen ist. Das Spiel ist sowohl für Zuschauer als auch Spieler sehr attraktiv. Indiaca ist ein Turnspiel mit geringem Verletzungsrisiko, bei dem Frauen und Männer, Jungen und Mädchen zusammen in einer Mannschaft spielen können. Es lässt sich relativ schnell erlernen. Der Sport ist sowohl für alt und jung ob Frau oder Mann bestens geeignet.

Wenn sie das Spiel interessiert und sie Lust bekommen haben es mal selbst auszuprobieren, kommen sie einfach vorbei und spielen sie mit. Die Gruppe freut sich über jeden neuen Teilnehmer der das gesellige Spiel mit jeder Menge Spaß kennen lernen möchte.

Trainingszeiten immer Donnerstags um 18.30 Uhr in der Sporthalle in Hochhausen.

Spiel-Bild (300x209) Gruppen-Bild (300x230)

 

 

2016

Zuschuss für neue Trikots

2016 bekam die erste Mannschaft einen neuen Trikotsatz gesponsert. Auch der Förderverein beteiligte sich mit einer Spende an der Anschaffung. Hauptsponsor dieser Trikots war aber die ( http://www.faustmann-schreinerei.de/ )Firma Faustmann aus Diedesheim. Geschäftsführer Klaus Hofmann und seine Frau Edith übergaben die Trikots bei unserem Heimspiel am 06.04.2016 gegen den VFK Diedesheim. Bereits im letzten Jahr wurde der SV Hochhausen mit einer Trikot Spende bedacht. Uwe Reimold konnte da als Sponsor gewonnen werden. Somit verfügt die erste Mannschaft des SV Hochhausen über zwei komplette Trikotsätze. Das war nötig weil gerade bei Heimspielen das Trikot oft kurzfristig getauscht werden muss.

IMG_1941 (1000x667)

2015

Beamer und Leinwand für das Sportheim

Ein neuer Beamer und eine Leinwand wurde 2015 für das Sportheim angeschafft. Es wurde in den einzelnen Abteilung gesammelt und den Restbetrag wurde durch den Förderverein zugesteuert. Nun kann man in HD Qualität die Spiele der Nationalmannschaft und die Montagsspiele der Zweiten Liga anschauen. Und kommt mal ein Champions League Spiel im free TV kann man auch dieses im Sportheim anschauen. Immer vorausgesetzt das Sportheim hat an diesen Tagen geöffnet (Was aber meistens der Fall ist).  Sky Spiele können leider keine gezeigt werden, da der Verein hierfür leider keine Berechtigung hat.

Hier noch ein wichtiger Hinweis für alle Kleinkriminellen!!!

Der Beamer wird nach jedem Event abgebaut und mit nach Hause genommen.

Ein Einbruch lohnt sich daher nicht!!!

 

 

2013

Überdachte Auswechselbänke

Im Jahr 2013 errichtete der Förderverein des SV Hochhausen in kompletter Eigenregie zwei Überdachte Auswechselbänke für die Heim und Auswärtsmannschaften. Unter der Leitung von Clemens Wittwer, Wilke Dennis und Christian Dorn wurden in einigen Arbeitseinsätzen zwei sehr gelungene Häuschen gestellt. Ein lang ersehnter Wunsch der Fußballabteilung konnte so endlich realisiert werden.

IMG_8939 (1000x667)

IMG_8944 (2) (1000x672)IMG_8956 (3) (1000x593)

Im Bild rechts von Links nach rechts:

Hans-Georg Schantzenbacher, Zimmermann Ingrid, Dorn Christian, Wittwer Clemens, Nordmann Christian, Schwager Sven, Butz Holger

2012

Bewegliches Fußballtor

Im März 2012 übergab der Förderverein des SV Hochhausen ein bewegliches Fußballtor an den Abteilungsleiter Fußball Jürgen Handfest. Da die Flutlichtanlage des SV Hochhausen nicht den ganzen Platz ausleuchtet standen die Torhüter im Training meist im Dunkeln. Das Tor kann jetzt ins „rechte Licht“ getragen werden und die Torhütern haben ab sofort Chancengleichheit beim Torschußtraining. Ein weiterer Vorteil eines beweglichen Tores ist das man den stark beanspruchten fünf Meter Raum besser schonen kann.

Torspende2012 (2000x1333) (1500x1000) (1000x667)

 Im Bild von links nach recht:

Vom Förderverein: Wittwer Clemens, Nordmann Christian, Dorn Christian, Butz Holger

Vom Hauptverein: Pecher Toni, Handfest Jürgen, Nemetz Holger

 

 

Torspende2012 (2000x1333)

Torspende 2012

Facebook
Nächstes Spiel
ErlenparkNews
Hier geht's zur aktuellen Ausgabe unserer Stadionzeitung: ErlenparkNews
Nächste Termine
    Newsletter SV Hochhausen