Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.

Dienstags und freitags ab jeweils 19:00 Uhr, sowie an allen Heimspielen des SV Hochhausen haben wir für die Bevölkerung geöffnet. Wir bewirten Sie mit einem vielfältigen Getränkeangebot, sowie kleinen Speisen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, in kommunikativer und gemütlicher Atmosphäre ein paar angenehme Stunden im Sportheim Hochhausen zu verbringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

SV Hochhausen – SV Mörtelstein
Am vergangenen Sonntag stellte sich mit dem SV Mörtelstein eine junge, ambitionierte Truppe im Erlenpark vor. Hochhausen brauchte etwas Zeit, um in die Partie zu kommen. Es gab kaum nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten, die beste hatte Marco Wilhelm direkt in der Anfangsphase. Auch Andi Burkert hatte eine gute Schusschance, ansonsten wurden die Angriffsbemühungen beider Teams von den Hintermannschaften eliminiert. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen das 0:1 aus abseitsverdächtiger Position. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen mit einem leichten Chancenübergewicht der Mörtelsteiner. Keeper P. Hofmann konnte durch die ein oder andere gute Parade Schlimmeres verhindern. In der 75. Minute fiel dann das entscheidende 0:2.
Am kommenden Sonntag, den 02.10.2016 bestreiten wir unser nächstes Spiel im Derby gegen die zweite Mannschaft des FC Phönix Neckarzimmern. Anpfiff in Neckarzimmern ist um 13:15 Uhr.
R.L.

50 Jahre SV Hochhausen
Am vergangenen Wochenende fand das Fest anlässlich der 50-Jahrfeier des Sportvereins statt. Inoffiziell wurde das Fest am Mittwochabend mit einem Spiel der ersten Mannschaft eröffnet. Hier konnte man die gut besetzte Zweite Mannschaft des Lokalrivalen verdient mit 3:0 besiegen. Die Torschützen waren Manuel Bär, Enrico Richter und Florian Weber. Somit stand das komplette Festwochenende unter positiver, ausgelassener Stimmung. Am Donnerstag begann dann der offizielle Teil mit dem Vatertagsfest. Wir gratulieren allen Gewinnern der Tombola und bedanken uns noch einmal recht herzlich für die vielen Spenden. Bei herrlichem Wetter fanden wieder zahlreiche Gäste den Weg nach Hochhausen. Am Freitagabend fand dann das Festbankett im Festzelt statt. Die Vorsitzenden Roman Lange und Anton Pecher begrüßten die geladenen Gäste persönlich und nahmen die Geschenke in Empfang. Für diese tollen Geschenke gilt es auch an dieser Stelle noch einmal, sich recht herzlich zu bedanken. Roman Lange eröffnete das Bankett mit seiner Begrüßung und hielt anschließend eine Festrede. Danach übergab er das Wort an die weiteren Redner. Bürgermeister Michael Salomo machte den Anfang, gefolgt von der Vorsitzenden des Sportkreises Mosbach Frau Dr. Dorothee Schlegel. Danach trat der Fußballkreis Vorsitzende Helmut Fromm ans Rednerpult und Ehrte Dennis Wilke für seine langjährige Treue zum Verein mit der Spielerehrennadel in Silber. Zum Abschluss des offiziellen Teils nahm der Vorsitzende Lange die Ehrung der Gründungsmitglieder vor. Jeder bekam eine Ehrenurkunde und anschließend wurde noch ein Foto gemacht. Die Ehrungen gingen im Einzelnen an Ludwig Frey, Günter Hofmann, Reinhold Schneiker, Peter Steiner, Willi Binkele, Franz Gross, Wolfgang Hofmann, Robert Schumacher und Bernd Staudt. Im Anschluss an den offiziellen Teil ging man dann bei belegten Brötchen und Sekt in zahlreiche Gespräche und ließ den Abend entspannt ausklingen. Am Samstag richtete dann der Fußballkreis Mosbach sein AH-Qualifikationsturnier zur badischen Meisterschaft auf dem Sportplatz aus. Hier konnte sich das Team des FC Mosbach durchsetzen. Gratulation an die Masseldorner und Danke an alle Mannschaften, die teilgenommen haben. Abends feierte man im Festzelt zur Musik der Band „Middle oft he Gass“ mit Barbetrieb und Tanz. Sonntags hatten dann die Jugendlichen in ihren Spielen die Gelegenheit, sich auf dem Sportplatz zu beweisen. Um 17 Uhr fand dann das Spiel der ersten Mannschaft gegen die zweite Mannschaft des TSV Schwarzach statt. Hier konnte man das Fest gebührend zum Abschluss bringen, denn man besiegte die Schwarzacher mit 2:0. Die Torschützen waren Marius Hofmann und Denni Jerzabek. Am Abend ließ man das Festwochenende gemütlich ausklingen. Mein Dank gilt den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Kraftakt niemals in dieser Weise bewältigt werden könnte. Danke an alle, die in irgendeiner Weise an diesem absolut gelungenen Festwochenende mitgewirkt haben.
Bilder folgen
R.L.

Der SV Hochhausen verlängert mit Marco Wilhelm
Auch in der Saison 2016/2017 heißt der Trainer des SV Hochhausen Marco Wilhelm (Im Bild links). Wir sind mit der Arbeit von Marco sehr zufrieden und hoffen, dass er noch lange beim SV Hochhausen bleibt, so Jürgen Handfest, der die Verlängerung noch abwickelte.
Neu im Trainerteam dagegen ist Marius Hofmann (Im Bild rechts). Er wird als Co-Trainer tätig sein.
R.L.Trainer-Co-Trainer
Bild anklicken

Bericht zur 50. ordentlichen Generalversammlung des SV Hochhausen 1966 e. V.
Zu Beginn der Generalversammlung nahm der erste Vorsitzende Roman Lange die Gäste mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1966. Georg Kiesinger wurde Nachfolger von Ludwig Erhard als Bundeskanzler, in England werden die Three Lions Weltmeister durch das Wembley-Tor, Sportgrößen wie Alberto Tomba, Olaf Thon und Georg Hackel wurden geboren. Dr. Schiwago sprengte in den Kinos alle Rekorde, die Rolling Stones und Drafi Deutscher setzten musikalische Maßstäbe und in Hochhausen wurde der Sportverein gegründet.
Danach folgte die Begrüßung der zahlreich erschienen Mitglieder und Gäste. Die 50. ordentliche Generalversammlung wurde eröffnet und es wurde festgestellt, dass in gewohnter Heftform hierzu eingeladen wurde. Besondere Grüße gingen an den Ehrenvorsitzenden Horst Edelmann, Ehrenmitglied Helga Jung und Ehrenspielführer Reinhold Schneiker. Die anwesenden Gemeinderäte waren Annemarie Frey, Sven Schwager und Peter Klee. Weitere Gemeinderäte, sowie Bürgermeister Michael Salomo ließen sich entschuldigen. Er richtete jedoch ein Grußwort in Briefform an die Versammlung, das Roman Lange verlas, und spendete zwei Fässer Bier. Hierfür auf diesem Wege recht herzlichen Dank. Weiter begrüßte der Vorsitzende seinen Vorgänger Holger Nemetz, sowie die Vertreter der örtlichen Vereine und der Feuerwehr Hochhausen. Zu guter Letzt wurden die Mitglieder des Fördervereins des SV Hochhausen recht herzlich begrüßt.
Unter TOP 2 stand die Totenehrung auf dem Programm. Die Versammlung erhob sich von ihren Plätzen zu einer Schweigeminute und gedachte den verstorbenen Mitgliedern Reinhardt Mann, Hans Schneider, Friedbert Grothe, Alma Edelmann und Herms Terjung.
Das Protokoll der vergangenen Generalversammlung vom 28.03.2015 wurde einstimmig angenommen.
Als nächstes folgte der Jahresbericht des ersten Vorsitzenden. Der SV Hochhausen bestand am 31.12.2015 aus 310 Mitgliedern, davon 193 männlich und 117 weiblich. Im sportlichen Bereich wurden die Aktivitäten der ersten Mannschaft Fußball, der alten Herren, der Männersportgruppe, der Damengymnastik, sowie der Rückengymnastik mit Indiaca erläutert. Lange dankte allen Verantwortlichen und Aktiven für ihre Treue zum Verein und ihre Mithilfe an den Vereinsfesten. Danach wurde im Bereich Jugend vom tollen Erfolg des Zeltlagers berichtet, das erstmals ins Ferienprogramm der Gemeinde aufgenommen wurde und zahlreiche Anmeldungen verbuchen konnte. Zum Bereich Verwaltung erwähnte Lange die Vorstandsitzungen, sowie die Festausschusssitzungen und die zahlreichen Treffen des geschäftsführenden Vorstandes. Im kulturellen Bereich standen 2015 der Lumpenball, das Vatertagsfest, das AH-Turnier mit anschließendem Sportfest, sowie der Weihnachtsmarkt auf dem Plan. Lange dankte allen Helfern für die reibungslosen Abläufe und die Mithilfe an diesen Ereignissen. Zum Schluss des Berichts folgten die geleisteten Arbeiten im und um das Sportheim, sowie die Präsentation einer Lösung des WD in Person von Romina Celestino.
Es folgte nun der Bericht der Kassenwartin Manuela Müller, die die Zahlen des vergangenen Vereinsjahres vortrug. Der SV Hochhausen schaffte es in diesem Jahr, wieder in die schwarzen Zahlen zu gelangen, was von der Versammlung mit Beifall bedacht wurde. Christian Nordmann bestätigte als Kassenprüfer eine einwandfrei geführte Kasse.
Über die Berichte gab es keine Aussprachen, da sie großteils schon in den Einladungsheften abgedruckt waren.
Die Wahl des Wahlausschusses brachte folgendes Ergebnis hervor. Vorsitzende bleibt Helga Jung, die Mitglieder bleiben Ingrid Zimmermann und Hans-Georg Schantzenbacher. Peter Klee nahm daraufhin die Entlastung der Vorstandschaft vor. Helga Jung führte die Wahl des Posten des ersten Vorsitzenden durch. Dieser wurde für zwei weitere Jahre an Roman Lange einstimmig vergeben. Schriftführer wurde Peter Handfest, Abteilungsleiter der MSG wurde Willi Spachmann, Abteilungsleiter Fußball wurde Rudi Weiß. Roman Lange dankte dem aus seinem Amt scheidenden Jürgen Handfest für seine langjährigen Verdienste um seine Abteilung und seinen Verein. Jürgen Handfest übernimmt ab sofort das Amt des ersten Vorsitzenden des Fördervereins des SV Hochhausen. Jugendleiter wurde Toni Pecher, Kulturwart wurde Roman Lange, Beisitzer Fußball wurde Björn Pietsch und Kassenprüfer wurde Christian Nordmann. In den Festausschuss wurden Petra Nemetz, Nicole Weiß, Romina Celestino, Nadine Klein und Andreas Wolf gewählt.
Nach einer zehnminütigen Pause ging es an die Ehrungen. Zunächst wurde Herr Gerhard Wörner feierlich mit Urkunde zum Ehrenmitglied des SV Hochhausen ernannt. Gerhard Wörner hat sich sehr um den Verein verdient gemacht und unter großem Applaus überreichte der erste Vorsitzende ihm seine Urkunde.
Für 10 Jahre treue Mitgliedschaft wurden mit der Vereinsehrennadel in Bronze Marcel Eppel Jennifer Ernst, Adelheid Eppel, Heiko Eppel und Sona Melischko ausgezeichnet. Für 25 Jahre bekamen die Vereinsehrennadel in Silber Andreas Bachert und Sigrun Wörner. Für 40 Jahre wurden mit der Vereinsehrennadel in Gold Wolfgang Bräuchle, Christian Fischer, Jesof Gross, Thomas Handfest, Heinz Peter, Horst Rieck, Ingrid Schantzenbacher, Martin Schmutz, Gerd Werle und Ingrid Zimmermann ausgezeichnet. Für 50 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft im Verein wurden Willi Binkele, Ludwig Frey, Anton Gross, Franz Gross, Günter Hofmann, Wilhelm Litterer, Reinhold Schneiker und Robert Schumacher mit der Vereinsehrennadel in Gold 50 ausgezeichnet. Der Vorsitzende Roman Lange dankte allen für ihre langjährige Treue zum Verein und betonte, dass man ohne die letzteren Geehrten heute nicht dieses Event feiern könne.
Unter Sonstiges wurden die 50-Jahr-Feier 2016 vorgestellt und um Mithilfe bei diesem Kraftakt gebeten. Lange dankte allen, die sich im Jahr 2015 positiv für den Verein eingesetzt haben und erhob sein Glas, worauf die Versammlung sich von ihren Plätzen erhob und auf das Wohl des SV Hochhausen gemeinsam anstieß.
R.L.

Neues Ehrenmitglied Gerhard Wörner

Neues Ehrenmitglied Gerhard Wörner

Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

Facebook

Nächstes Spiel

ErlenparkNews

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe unserer Stadionzeitung: ErlenparkNews

Nächste Termine

    Newsletter SV Hochhausen