Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.

Das Sportheim Hochhausen geht nun in die verdiente Winterpause. Wir wünschen allen Gästen vorab schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

R.L.

Weihnachtsmarkt in Hochhausen am 14.12.2019

Die erste Mannschaft des SV Hochhausen lädt die Bevölkerung herzlich zum Weihnachtsmarkt nach Hochhausen ein. Besuchen Sie den Stand der Fußballer und genießen Sie frisch über Holzkohle gegrillte, heiße Thüringer Bratwürste, sowie unsere beliebten scharfen Feuerwürste. Nutzen Sie unser Angebot an kalten und heißen Getränken, wie Beck´s, Jagertee und Weihnachtslikör. Ab 16:00 Uhr bewirtet die erste Mannschaft des SV Hochhausen ihren Stand. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf ein paar schöne vorweihnachtliche Stunden am Stand der Fußballer auf dem Weihnachtsmarkt in Hochhausen.

R.L.

SV Hochhausen – SpG Billigheim/Allfeld/Sulzbach 2

Ein erwartet unangenehmer Gegner, sowie ein fast unbespielbarer Platz machten uns am Wochenende das Leben schwer. Allein Keeper Knotz war es zu verdanken, dass man nicht schon frühzeitig viele Gegentore kassierte. Er hielt an diesem Sonntag fast jeden gefährlichen Ball, bis auf einen, den die Gastgeber zum 0:1 verwerteten. Zuvor verschossen sie noch einen Foulelfmeter. Trainer Hofmann erkannte darauf schnell, wie er die Mannschaft umstellen musste. In der Folge spielte Hochhausen besser und Eppel konnte in der 40. Minute ausgleichen. Kurz vor der Pause köpfte Lange dann die Führung zum 2:1. Nach dem Pausenwechsel konnte man durch einen Doppelschlag von Vogel und Eppel bis auf 4:1 davonziehen. Aber auch die Gastgeber kamen zu ihren Chancen, von denen sie eine zum 4:2 nutzten. A. Burkert verwandelte einen Freistoß direkt und stellte den alten Abstand wieder her. Ein Eigentor von Klein in der Schlussminute bescherte den Gastgebern noch das 5:3.

Am Ende des Jahres überwintert der SVH erstmalig in der Vereinsgeschichte auf dem ersten Tabellenplatz und bedankt sich recht herzlich bei seinen Zuschauern und Fans, die uns Woche für Woche daheim oder auswärts unterstützen.

R.L.

In der vergangenen Rückrunde nahm der SV Hochhausen an einem Gewinnspiel von sport-1a.de via Facebook teil. Durch die meisten Klicks und Likes konnte man sich im Finale gegen zwei weitere Vereine durchsetzten und die 20 Trainingsballe von Erima gewinnen. Unser Dank gilt den Ausrichtern von sport-1a.de, sowie den vielen Leuten, die für uns gestimmt haben.

R.L.

Generalversammlung 2019

Am vergangenen Freitag begrüßte der SV Hochhausen zahlreiche Gäste zur Generalversammlung 2019 im Sportheim. Die Vorstandschaft berichtete über das vergangene Vereinsjahr 2018. Nachdem der erste Vorsitzende Roman Lange die Versammlung schloss, ertönte das hochhäuser Lied im Sportheim. Ein herzliches Danke an alle, die geholfen haben, dass der Abend rundum gelang.

Ein besonderer Tagesordnungspunkt war wie jedes Jahr die Ehrungen. Dieses Jahr wurden geehrt:

Für 10 Jahre Mitgliedschaft:

Jan Engelhardt

Axel und Manuela Müller

Ursula Schneider

Patrick Schulz

Rudi, Nicole, Gina, Nico Weiß

Marcus und Daniel Wolf

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Matthias Bräuchle

Karl-Heinz Graner

Thomas Kretz

Christoph Krieger

Sabrina Matter

Daniela Bernhard

Gisela Römer

Alfred Scheider

Armis Voss

Colin Weber

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Kurt Borchert

Wolfgang Ernst

Helga Jung

Horst Wilke

Danach ließ man den Abend gemütlich ausklingen.
R.L.


Heute gab es den ersten Pokal für unsere F-Jugend. Die Bambinos sind größer und älter geworden und mussten in dieser ersten F-Jugend-Saison bei Spieltagen und Turnieren zum Teil kräftig Lehrgeld bezahlen.

Aber die Jungs bewiesen Nehmerqualitäten und bissen sich durch. „Aufgeben gilt nicht“, war die Devise. Und mit diesem Kampfgeist haben sie heute beim Turnier in Hüffenhardt gleichaltrige Spieler 2:0 geschlagen. Auch wenn das Pech bei anderen Spielen gelegentlich als 7. Mann mitspielte, war doch deutlich erkennbar, dass sich die Hochhäuser Bambinis weiterentwickelt haben und jeder Spieler seine Aufgabe sehr ernst nimmt.

Am Ende des Turniers gab es für jeden Spieler eine Medaille und für die gesamte Mannschaft einen Pokal, den jeder Spieler nun eine Nacht behalten darf, bevor er stolz dem Verein übergeben wird.

Die tapferen Recken heute waren:

Christopher Brunn
Niclas Hippe ( der netterweise Haßmersheim 2 verstärkte)
Fynn-Luca Matter
Leonel Pietsch
Mattheo Scholl
Mateo Schwager
Felix Reis (als Leihgabe von Haßmersheim)

Auch Can Luca Ullrich hat uns in einigen Spielen tatkräftig unterstützt – vielen Dank dafür!

Das Bild zeigt die stolze Mannschaft mit ihrem ersten, großen Pokal für den Verein.

Nächstes Spiel