Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.
        Sportverein Hochhausen 1966 e.V.

Öffnungszeiten Sportheim
Das Sportheim Hochhausen ist freitags ab 19:00 Uhr, sowie an allen Heimspielen des SV Hochhausen für die Bevölkerung geöffnet. Wir bewirten Sie mit einem vielfältigen Getränkeangebot, sowie kleinen Speisen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, in kommunikativer und gemütlicher Atmosphäre ein paar angenehme Stunden im Sportheim Hochhausen zu verbringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
R.L.


Heute gab es den ersten Pokal für unsere F-Jugend. Die Bambinos sind größer und älter geworden und mussten in dieser ersten F-Jugend-Saison bei Spieltagen und Turnieren zum Teil kräftig Lehrgeld bezahlen.

Aber die Jungs bewiesen Nehmerqualitäten und bissen sich durch. „Aufgeben gilt nicht“, war die Devise. Und mit diesem Kampfgeist haben sie heute beim Turnier in Hüffenhardt gleichaltrige Spieler 2:0 geschlagen. Auch wenn das Pech bei anderen Spielen gelegentlich als 7. Mann mitspielte, war doch deutlich erkennbar, dass sich die Hochhäuser Bambinis weiterentwickelt haben und jeder Spieler seine Aufgabe sehr ernst nimmt.

Am Ende des Turniers gab es für jeden Spieler eine Medaille und für die gesamte Mannschaft einen Pokal, den jeder Spieler nun eine Nacht behalten darf, bevor er stolz dem Verein übergeben wird.

Die tapferen Recken heute waren:

Christopher Brunn
Niclas Hippe ( der netterweise Haßmersheim 2 verstärkte)
Fynn-Luca Matter
Leonel Pietsch
Mattheo Scholl
Mateo Schwager
Felix Reis (als Leihgabe von Haßmersheim)

Auch Can Luca Ullrich hat uns in einigen Spielen tatkräftig unterstützt – vielen Dank dafür!

Das Bild zeigt die stolze Mannschaft mit ihrem ersten, großen Pokal für den Verein.

Generalversammlung 2017

Am 16.03.2018 fand im Sportheim des SV Hochhausen die 52. ordentliche Generalversammlung statt. Der Vorsitzende Roman Lange begrüßte die anwesenden Gemeinderäte, die Ehrenmitglieder, sowie die Vertreter der örtlichen Vereine. Nach der Totenehrung wurde das Protokoll der Versammlung vom Vorjahr einstimmig angenommen. Danach folgte der Jahresbericht des ersten Vorsitzenden Roman Lange. Er erwähnte die hervorragende Arbeit in allen Abteilungen und bedankte sich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern, sowie den Trainern und Übungsleitern für ihr Engagement. Der Kassenbericht von Manuela Müller und der des Kassenprüfers Helga Jung fielen in diesem Jahr wieder positiv aus. Danach wurde der Vorstandschaft und allen Verantwortlichen herzlich für ihre Arbeit gedankt. In den Wahlausschuss wurden danach Helga Jung als Vorsitzende, Doris Pecher und Hans-Georg Schantzenbacher gewählt. Der Vorsitzende des Fördervereins Jürgen Handfest richtete ein freundliches und anerkennendes Grußwort an die Versammlung und nahm danach die Entlastung der Vorstandschaft vor. Im Anschluss daran folgten die Neuwahlen mit folgendem Ergebnis:
1. Vorsitzender: Roman Lange
Schriftführer: Peter Handfest
Kulturwart: Nicole Weiß
Jugendleiter: Philipp Hofmann
Abteilungsleiter MSG: Willi Spachmann
Beisitzer Jugend: Toni Pecher
Kassenprüfer: Christian Nordmann
Festausschuss: Petra Nemetz, Nadine Klein, Romina Celestino und Roman Lange.
Der erste Vorsitzende dankte Toni Pecher, der nach 30 Jahren den Posten des Jugendleiters an die nächste Generation weitergab, die Versammlung spendete ihm großen Applaus.
Folgende Personen wurden an diesem Abend geehrt:
Für 10 Jahre Mitgliedschaft: Frank und Manuela Dittmar, Christian Dorn, Volker Edinger, Melissa Handfest, Sandra Kreuzwieser, Marianne Keller, Peter Schwab, Jonathan Seib, Thomas Tanecker und Erwin Winterbauer.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Ilona Haas.
Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Hahn, Jürgen Handfest, Peter Handfest.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Günther Butz.
Der Vorsitzende überreichte jeweils die Vereinsehrennadeln und eine Dankeskarte. Er lobte die Treue zum Verein und bedankte sich bei den zu Ehrenden recht herzlich.
Roman Lange schloss im Anschluss an abschließende Worte des Danks die 52. Generalversammlung des SV Hochhausen.
R.L.

Am Sonntag, den 2.Juli durften die Trainer Marco Wilhelm und Marius Hofmann gleich 22 Spieler zum Auftakt der Saisonvorbereitung begrüßen. Der Förderverein nutzte die Gelegenheit, um Abteilungsleiter Björn Pietsch, den Trainern und der Mannschaft die neuen Trainingsbälle zu übergeben. Insgesamt 20 neue Bälle hat der Förderverein für die Fußballer des SV Hochhausen beschafft. Mit den guten älteren Bällen, die noch vorhanden waren, ist nun gesichert, dass jeder Spieler mit einem guten Ball ausgestattet ist. Mit der Hoffnung, dass die Trainingsbeteiligung so hoch bleibt und dass der SV Hochhausen auch in der kommenden Saison seine Ziele erreicht.

Trainer Marco Wilhelm und Co-Trainer Marius Hofmann

Die neuen Trainingsbälle

DIE MANNSCHAFT

Neue Fußbälle für die AH Mannschaft des SVH

Eine schöne Überraschung erlebten die AH-Fußballer des SV Hochhausen bei ihrer vergangenen Trainingseinheit. Sechs neue Spiel-bzw. Trainingsbälle wurden an diesem Tag vom Förderverein an die AH-Fußballer übergeben. Eine großzügige Spende durch Jörg Umland, selbst AH Spieler und seiner Firma Mobiloh, machte dies möglich. Der Förderverein und AH Trainer Arno Eppel bedankten sich bei dem Sponsor.

Die anwesende Trainingstruppe

v.l. Arno Eppel (Coach),Jürgen Handfest (1.V. Förderverein),

Jörg Umland (Sponsor u.AH-Spieler),Christian Dorn (Kassier Förderverein)

Dallau

Sulzbach


Am Sonntag, den 11.06.17 begann die Open-Air-Saison für die Hochhäuser Bambinis, die aufgrund der Ferienzeit netterweise von einem Haßmersheimer Spieler verstärkt wurden, in Dallau. Für den SV Hochhausen traten folgende Spieler an:

Finn-Luca Matter
Yandel Ultsch
Christopher Brunn
Niclas Hippe und
Leonel Pietsch
Merlin Brzoska.

Das erste Spiel verloren die Bambinis gegen eine sehr professionell aufspielende Mannschaft aus Böckingen. Gegen den Gastgeber erzielte man aber ein Unentschieden (1:1), gegen Auerbach war sogar ein Sieg möglich (1:0). Alles in allem ein gelungenes Debüt unserer kleinen Nachwuchskicker.

Nach gemeinsamem Aufwärmtraining fand am Sonntag, den 18.06.17 im Rahmen des Sulzbacher Sportfestes ein Bambini-Turnier statt. Bereits um kurz nach 9 Uhr standen unsere tapferen kleinen Kicker auf dem Platz und entschieden das erste Spiel gegen den VFB Allfeld deutlich mit 7 : 0 für sich. Nach einer Runde an den Spielstationen, an denen die Kleinen auch ihr sonstiges sportliches Geschick unter Beweis stellen konnten, verloren wir das Spiel gegen den TSV Billigheim etwas unglücklich. Aber schon das letzte Spiel gegen den TSV Billigheim 2 entschieden unsere kleinen Kicker wieder für sich. Drei von ihnen durften sogar die F-Jugend der Spfr. Haßmersheim in einem Spiel unterstützen, da dort kurzfristig Spieler ausgefallen waren. So konnten Nicolas Hippe, Leonel Pietsch und Christopher Brunn schon einmal testen, wie es bei den Großen so zugeht.
Ein schönes Turnier, bei dem jedes Kind mit einem großen Pokal nach Hause fuhr und jeder ein Gewinner war.
Das Hochhäuser Team wurde auch dieses Mal verstärkt, da aufgrund der Ferienzeit einige Spieler fehlten. Aus Haßmerheim unterstützten uns Willi Eckert und Lias Molzer.
Aus Hochhausen waren folgende Spieler am Start:

Christopher Brunn
Niclas Hippie
Leonel Pietsch
Fynn-Luca Matter

Der SV Hochhausen bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich beim kompletten Betreuer- und Trainerteam der Bambinis der Spfr. Haßmersheim, das eine super Arbeit mit den kleinen Nachwuchstalenten leistet.

50 Jahre SV Hochhausen
Am vergangenen Wochenende fand das Fest anlässlich der 50-Jahrfeier des Sportvereins statt. Inoffiziell wurde das Fest am Mittwochabend mit einem Spiel der ersten Mannschaft eröffnet. Hier konnte man die gut besetzte Zweite Mannschaft des Lokalrivalen verdient mit 3:0 besiegen. Die Torschützen waren Manuel Bär, Enrico Richter und Florian Weber. Somit stand das komplette Festwochenende unter positiver, ausgelassener Stimmung. Am Donnerstag begann dann der offizielle Teil mit dem Vatertagsfest. Wir gratulieren allen Gewinnern der Tombola und bedanken uns noch einmal recht herzlich für die vielen Spenden. Bei herrlichem Wetter fanden wieder zahlreiche Gäste den Weg nach Hochhausen. Am Freitagabend fand dann das Festbankett im Festzelt statt. Die Vorsitzenden Roman Lange und Anton Pecher begrüßten die geladenen Gäste persönlich und nahmen die Geschenke in Empfang. Für diese tollen Geschenke gilt es auch an dieser Stelle noch einmal, sich recht herzlich zu bedanken. Roman Lange eröffnete das Bankett mit seiner Begrüßung und hielt anschließend eine Festrede. Danach übergab er das Wort an die weiteren Redner. Bürgermeister Michael Salomo machte den Anfang, gefolgt von der Vorsitzenden des Sportkreises Mosbach Frau Dr. Dorothee Schlegel. Danach trat der Fußballkreis Vorsitzende Helmut Fromm ans Rednerpult und Ehrte Dennis Wilke für seine langjährige Treue zum Verein mit der Spielerehrennadel in Silber. Zum Abschluss des offiziellen Teils nahm der Vorsitzende Lange die Ehrung der Gründungsmitglieder vor. Jeder bekam eine Ehrenurkunde und anschließend wurde noch ein Foto gemacht. Die Ehrungen gingen im Einzelnen an Ludwig Frey, Günter Hofmann, Reinhold Schneiker, Peter Steiner, Willi Binkele, Franz Gross, Wolfgang Hofmann, Robert Schumacher und Bernd Staudt. Im Anschluss an den offiziellen Teil ging man dann bei belegten Brötchen und Sekt in zahlreiche Gespräche und ließ den Abend entspannt ausklingen. Am Samstag richtete dann der Fußballkreis Mosbach sein AH-Qualifikationsturnier zur badischen Meisterschaft auf dem Sportplatz aus. Hier konnte sich das Team des FC Mosbach durchsetzen. Gratulation an die Masseldorner und Danke an alle Mannschaften, die teilgenommen haben. Abends feierte man im Festzelt zur Musik der Band „Middle oft he Gass“ mit Barbetrieb und Tanz. Sonntags hatten dann die Jugendlichen in ihren Spielen die Gelegenheit, sich auf dem Sportplatz zu beweisen. Um 17 Uhr fand dann das Spiel der ersten Mannschaft gegen die zweite Mannschaft des TSV Schwarzach statt. Hier konnte man das Fest gebührend zum Abschluss bringen, denn man besiegte die Schwarzacher mit 2:0. Die Torschützen waren Marius Hofmann und Denni Jerzabek. Am Abend ließ man das Festwochenende gemütlich ausklingen. Mein Dank gilt den vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Kraftakt niemals in dieser Weise bewältigt werden könnte. Danke an alle, die in irgendeiner Weise an diesem absolut gelungenen Festwochenende mitgewirkt haben.
Bilder folgen
R.L.

Facebook

Nächstes Spiel

ErlenparkNews

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe unserer Stadionzeitung: ErlenparkNews

Nächste Termine

    Newsletter SV Hochhausen